Ergebisse der Elternfragebögen

 

Elternfragebögen, die Befragung der Kinder sowie die Unfallstatistik der Polizei hat direkt zu Schuljahresbeginn im September 2017 wertvolle Ergebnisse gebracht:

 

Grundschüler insgesamt:          426

Schulweg mit dem Auto:          27% der Kinder, dies entspricht 115 Autos am Morgen und am Mittag.

 

Durchschnittliche Schulweglänge:

  • 1,4 km Schulweg bei 74% der Kinder = 672 kg CO2/Kind und Jahr = 376€ Benzinkosten/Jahr
  • 4,5 km Schulweg bei 26% der Kinder = 2.160 kg CO2/Kind und Jahr = 1.210€ Benzinkosten/Jahr

 

Kurzstrecke ist Klimastrecke, denn die ersten 5 Kilometer ist der Motor noch kalt und verbraucht das 3-4-fache an Benzin. So wird aus einem 8 Liter Auto ganz schnell ein 24 bis 32 Liter- Auto. Ein Schulweg von 1,4 km Länge wird von vielen Grundschulkindern problemlos gemeistert! Wenn die betroffenen Eltern und Kinder das Auto zugunsten des Schulwegs zu Fuß stehen lassen, wird es deutlich weniger Verkehr rund um die Schule geben!

 

Unfallzahlen mit Beteiligung von Kindern im Schuleinzugsbereich von 2012 – 2017

  • Gesamtzahl 52
  • Kind als Fußgänger       27%
  • Kind als Radfahrer        63%

 

Ab 10-12 Jahren verunglücken die Kinder besonders häufig mit dem Rad. Kinder, die viel selbstständig zu Fuß unterwegs sind, sind die deutlich sichereren Radfahrer!