Kletterprojekt

Innerhalb des Angebots der Stadtteilschule findet an der Waldeck-Schule ganzjährig ein Kletterprojekt statt. Einmal in der Woche geht eine Gruppe von acht Schülern, bestehend aus Drittklässlern der Regelklassen, sowie der Internationalen Vorbereitungsklasse, gemeinsam mit einer Lehrkraft in das Kletterwerk nach Radolfzell. Nach vier Terminen wird eine neue Gruppe gebildet, so dass möglichst viele Schüler im Laufe des Jahres vom Projekt profitieren können. Unterstützt wird das Ganze vom Kletterwerk, das eine ausgebildete Fachkraft zur Anleitung und Betreuung zur Verfügung stellt.

Dieses erlebnispädagogische Projekt ermöglicht es den Kindern klassenübergreifend Kontakte zu knüpfen, neue Freundschaften zu schließen und abseits von schulischen Leistungsanforderungen Neues auszuprobieren. Im Vordergrund stehen neue Bewegungserfahrungen, die Angstüberwindung aber vor allem der Spaß am Klettern. Nebenbei lernen die Schüler einfache Klettertechniken, elementare Sicherungstechniken, sowie sich selbst und anderen zu vertrauen und dadurch Erfolgserlebnisse zu schaffen.