Unsere Schule gewinnt Spielwarenpaket!

Das Kaufhaus Kratt in Radolfzell übergibt großzügige Spielwaren-Spende an die Waldeck-Schule

Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ stattet die Waldeck-Schule mit einem Spielwarenpaket aus.

Frankfurt/Main Oktober 2018. Die Waldeck-Schule zählt zu den Gewinnern des Projektes „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ und erhält eine komplette Spielwarenausstattung. Die Initiative richtet sich speziell an Einrichtungen, die eine Nachmittagsbetreuung für Grundschulkinder anbieten. So wird das klassische Spielen gefördert, denn: Spielen macht schlau!

Die Waldeck-Schule ist dem diesjährigen Aufruf der Initiative gefolgt und hat sich erfolgreich um ein hochwertiges Spielwarenpaket beworben. Insgesamt gibt es dieses Jahr 100 Gewinner.

Die Initiative „Spielen macht Schule – auch am Nachmittag“ wurde zum fünften Mal vom Deutschen Verband der Spielwarenindustrie e.V. (DVSI) und dem Verein Mehr Zeit für Kinder als sinnvolle Erweiterung von „Spielen macht Schule“ ausgeschrieben.

Die kostenlosen Spielwarenpakete, wurden uns in diesem Jahr vom Kaufhaus Kratt in Radolfzell übergeben und von den diesjährigen Mitgliedern der Spielwarenbranche Amigo, Mattel, Huch!, Kosmos und Ravensburger zur Verfügung gestellt.

Doch nicht nur in den Einrichtungen soll gespielt werden: Im Rahmen des Projekts haben die Einrichtungen zusätzlich die Möglichkeit, den Familien die Spiele per Ausleihen mit nach Hause zu geben. Auf diese Weise soll das gemeinsame Spielen auch in den Familien gefördert werden.

Wir hatten bis August 2018 Zeit, unsere Bewerbung an den Verein Mehr Zeit für Kinder zu schicken und so eine hochwertige Spielwarenausstattung für unsere Nachmittagsbetreuung zu gewinnen.

 

 

 

Artikel Südkurier